Liebe und Partnerschaft

Und ob man beides miteinander leben kann

Michael Mary
Verlag Henny Nordholt
Buch: ISBN 978-3-926967-83-1 Preis 8,98 €
eBook epub: ISBN 978-3-926967-58-9 Preis 4,99 €
eBook pdf: ISBN 978-3-926967-59-6 Preis 4,99 €

Die Bedeutung der Liebe für das Leben des individualisierten Menschen wächst und damit wachsen seine Ansprüche an Beziehungen. Eine Erwartung sticht dabei hervor: Paarbeziehungen sollen heute zugleich Liebesbeziehung und Partnerbeziehung sein. Viel zu lange ist von professioneller Seite her so getan worden, als ob sich Liebesbindung und partnerschaftliche Bindung gegenseitig stärken.

Inzwischen gilt als erwiesen, dass sich die leidenschaftliche und die partnerschaftliche Liebe nicht besonders gut miteinander vertragen. Im Gegenteil: Partner erleben zu wenig Liebe aufgrund zu guter Partnerschaft. Geht man vor diesem Hintergrund der Frage nach, ob und wie es zwei Menschen gelingen kann, sowohl Liebe als auch Partnerschaft miteinander zu leben, vollzieht sich ein interessanter Perspektivenwechsel. Der „richtige Partner“, der seit 250 Jahren wie ein Gespenst in den Köpfen der Menschen umherspukt, wird dann aus dem Denken vertrieben. Stattdessen wendet sich die Aufmerksamkeit der Beziehung zu. Es ist allemal besser, eine gute Beziehung zu führen als den richtigen Partner zu haben. Eine Beziehung ist die Kommunikation, die bildlich gesprochen zwischen den Partnern stattfindet. Sie kann weder von dem einen noch dem anderen Partner noch durch gemeinsame Anstrengung geformt werden. Eine Beziehung erzeugt sich selbst!

Wie eine Beziehung sich entwickelt und was sie den Partnern bietet, hängt insofern weniger davon ab, was man kommuniziert, weil man das nur sehr eingeschränkt in der Hand hat. Entscheidend ist vielmehr, wer miteinander kommuniziert. Daher kommt es für Partner, die ihre Liebe lebendig erhalten wollen, in erster Linie darauf an, authentische Individuen statt angepasste Partner zu sein.ie Liebe der Individuen hat sehr viel Neues, Unerwartetes und Aufregendes zu bieten. Die Liebe ist dabei, eine Liebe der Individuen zu werden. Zur Überraschung vieler Menschen brauchen Individuen jedoch nicht weniger, sondern intensivere Liebe. Für sie sind Liebe und Individualität gleichwertig, was sich aus dem Paradoxon der heutigen Liebe ergibt. Dieses lässt sich unter der Aussage beschreiben, dass nur Getrennte intensiv emotional und leidenschaftlich lieben können.

Zu dem Themenkreis "Liebe, Partnerschaft, Geschlechter" sind zwei weitere ebooks erschienen. Das ebook "Die Liebe der Individuen - das Gesicht der Liebe zu Beginn des 3. Jahrtausends" und "Von wegen Venus und Mars - und warum sich die Geschlechter sehr gut verstehen können". Sie finden diese ebooks in unserem shop.

Buch bestellen