Anleitung zur Selbstliebe

Sein Lebensbuch gestalten

Michael Mary
ein Arbeitsbuch in Spiralbindung
ISBN 978-3-926967-09-1
Preis 25 €

Allenthalben wird betont, wie wichtig es ist, sich selbst zu lieben. Doch wie man diese anspruchsvolle Aufgabe zustande bringt, dazu findet sich wenig. Ein Buch zu lesen wird kaum dafür ausreichen, die Liebe und Achtung für sich selbst spürbar zu verbessern.

Sein Lebensbuch gestalten. Mit dem Arbeitsbuch Anleitung zur Selbstliebe verfolge ich einen weitergehenden Ansatz. Am ehesten vergleichbar mit einem Tagebuch - jedoch intensiver und aufschlussreicher - leite ich Sie dazu an, Ihr eigenes Lebensbuch zu gestalten. In diese Anleitung fließt meine mittlerweile 27jährige Erfahrung in der Leitung von Seminaren und der Begleitung von Einzelnen und Paaren ein.

Bevor Sie Ihr Lebensbuch in den Händen halten, ist für die 31 Stationen des Lebensbuches ein Zeitaufwand von knapp 30 Stunden erforderlich, verteilt über einen von Ihnen selbst bestimmten Zeitraum. Wenn Ihnen das zuviel erscheint, dann vielleicht, weil Ihr Verhältnis zu sich selbst schon gut genug ist.

Begleitete Anleitung zur Selbstliebe. Sie haben auch die Möglichkeit, sich bei der Gestaltung Ihres Lebensbuches von mir Online begleiten zu lassen oder ein Seminar zu besuchen.

Übrigens ist das Lebensbuch nicht nur eine liebevolle Aufmerksamkeit sich selbst gegenüber, es eignet sich auch als ein besonderes Geschenk an nahe Freunde.

Die Zeitschrift "Emotion" (17.8.2008) hat die "Anleitung zur Selbstliebe" testen lassen. Die Anwenderin kommt in ihrem durchaus auch kritischen Artikel zu einem sehr positiven Ergebnis. Lesen Sie hier ihr Fazit:

"Am Ende meiner Lebensreise angelangt, schreibe ich mir noch einmal einen Brief. Dann vergleiche ich ihn mit dem, den ich am Anfang verfasst habe. Schon beim Formulieren bemerke ich, dass ich nicht mehr ganz so streng mir selbst gegenüber bin, nachsichtiger. Ich bin mir wohl tatsächlich einen Schritt näher gekommen. Das beeindruckt mich sehr. Und mein Lebensbuch, in dem ich die Reise durch meine Geschichte dokumentiert habe, wird mich weiter begleiten. Es ist jedes Mal sehr schön, wenn ich darin blättere. Und es bietet mir immer wieder neue Anknüpfungspunkte. Sicher werde ich es noch oft zur Hand nehmen.

Mir ist durch die Arbeit daran einiges klargeworden. Ich musste mir Fragen beantworten, die ich mir selbst nie gestellt hätte, wahrscheinlich aus Angst vor unangenehmen Empfindungen, die dabei zutage treten könnten. Es gab auch wirklich schwierige Momente. Woran ich mich erst gewöhnen musste, war, meine Gedanken nicht sofort zu bewerten und verstehen zu wollen, sondern abzuwarten, was sich daraus noch entwickelt. Manche Dinge aus der Vergangenheit, die in meinen Gedanken negativ behaftet waren, bekamen dagegen auf einmal eine positive Seite. Ich glaube, die Maßstäbe, mit denen ich mich beurteile, haben sich verändert, und ich hoffe, dass das Gefühl, mir selbst vertrauen zu können, andauert - und die Selbstzweifel in Schach hält.

Buch bestellen